Besucherzahl

23272

 

Aktivitäten 2017

 

 Helferelfen e.V. im Einsatz


Am 11.12.2017 erreichte uns ein Hilferuf von Herrn K.. Es war geplant, ihn am Mittwoch, den 13.12.17,  zu besuchen, um ihn kennen zu lernen und über die Feiertage mit Lebensmitteln zu versorgen. Herr K. fragte uns dann, ob wir den Termin evtl. vorverlegen könnten, da er nichts mehr zu Essen im Haus habe. Er könne gesundheitsbedingt auch nicht aus dem Haus, weil die Wetterlage es nicht zulässt. Wir entschieden uns dann spontan, ihm unkonventionell zu helfen, übernahmen den Einkauf und brachten ihm eine Lebensmittelspende für die kommenden Tage. Herr K. war überwältigt und erzählte auch ein wenig von sich. Er bekomme eine kleine Rente und Grundsicherung. Soziale Kontakte gebe es nicht, er sei bis auf den wöchentlichen Besuch seiner Betreuerin auf sich gestellt. Wir stellten fest, dass es an allen Ecken und Enden fehlt. Und trotz aller Schicksalsschläge ist er immer noch positiv. Auf meine Frage, was wir ihm denn Gutes tun könnten, sage er bescheiden :" Sie waren doch heute hier, das ist mehr als ich erwartet habe, aber ein Hähnchen, das habe ich schon lange nicht mehr gegessen". Herr K., diesen Wunsch werden wir auf jeden Fall noch in diesem Jahr erfüllen 

Hilfe für eine nette Rentnerin 

 

Wir waren am 19.12.2017 bei einer sehr netten Rentnerin Frau S.. Der Besuch war freundlich und wir unterhielten uns bei einer Tasse Kaffee über Ihr Leben und Sorgen. Sie erzählte unteranderem das Sie auch noch ehrenamtlich tätig ist in einer Kleiderkammer. Sie ist trotz ihr Lage ein positiver und Lebensbejahender Mensch. Wir fragten Sie womit wir Ihr eine Freude machen könnten. Sie antwortete ganz beschämt das Sie ihr Wohnzimmer renovieren müsste aber es nicht möglich ist. Sofort sagte Sie auch das sie nach einen Wunsch fragen, das es aber ein bisschen zu viel wäre. Ihr alter Hund ist Nierenkrank und macht Flecken auf dem sehr alten Teppich. Wir entschlossen uns für die übernehmen der Kosten in Form eines Gutscheines.

Hilfsaktion

Helferelfen unterstützen Rentnerin.
Vor einigen Tagen erreichte uns der Hinweis, dass es einer Duisburger Rentnerin finanziell nicht sehr gut geht. Sie bezieht eine kleine Witwenrente, die 5,00€ über dem Existenzminimum liegt. Somit ist es ihr nicht möglich, von öffentlicher Stelle Unterstützung zu bekommen. Beim ersten Besuch erzählte sie von Ihrem bescheidenen Wunsch. Einmal wieder die Vorräte auffüllen, dass wäre ihr eine Herzensangelegenheit. Da war für uns klar, hier müssen wir helfen. Und so konnten wir der netten Dame gestern zwei Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 100€ übergeben. Wir wünschen viel Freude beim Einkaufen und weiterhin alles Gute.

 

 

Veranstaltungen 2017

10.12.2017 

Weihnachtssingen in der Schauinslandreisenarena

 

 09.12.2017

Weinachtsmarkt in Duisburg Meiderich

 

07.12-08.12.2017

Weihnachtsmarkt Duisburg City

 

01.12. - 03.12.2017

 

 



 Lichtermarkt im Landschaftspark Duisburg

 

19.11.2017

 

 

 


 

 

 

Martinsmarkt im Revierpark Mattlerbusch

 

 

04.07.2017


Mittelaltermarkt auf dem Lernbauernhof Ingenhammshof.

 

 

19.03.2017

Ostermarkt im Brauhaus Mattlerhof


15.03.2017

Artikel: Häkeln lernen mit den Helferelfen

Aktivitäten 2016


05.12.2016

Weihnachtssingen in der Schauinslandreisen Arena



03.12.2016

Meidericher Weihnachtsmarkt

 

27.11. , 28.11 und am 04.12 sowie 09.12.2016

Duisburger Weihnachtsmarkt 

 

 


11.09.2016

Marinamarkt im Innenhafen Duisburg



04.09.2016

1. Meidericher Bierfest Duisburg



01.07.2016

Übergabe an das Meidericher Hilfswerk e.V.

 

Vielen Dank sagen die Helferelfen. Am Freitag konnten wir  die gesammelten Spenden der Aktion "DU zeigt Herz" an Frau Gertrud Bettges vom Meidericher Hilfswerk e.V. übergeben. Es sind sage und schreibe 664 € zusammengekommen. Wir freuen uns dank tatkräftiger Unterstützung der fleißigen Spender den Brandopfern des Meidericher Wohnhauses diesen Betrag zur Verfügung stellen zu können.

 


14.06.2016

Großer Zeitungsartikel über unsere Arbeit aber insbesondere über die Aktion

" DU zeigt Herz "

Den ganzen Bericht lesen bitte aufs Bild klicken. 
Quelle: WAZ

 


02.03.2016

 

 

 

 

Quelle: YouTube